Carl Stahl steht für Sicherheit

Carl Stahl’s technicians offers the customers an exclusive service.

Carl Stahl - In 130 Jahren von der kleinen Seilerei zur weltweit gefragten Adresse in der Seil- und Hebetechnik. Auch dank des innovativen Kundendienstes, der den Mercedes-Benz Sprinter 313 CDI nutzt.

Sicherheit als Credo

Kein Zweifel. In seiner langen Firmengeschichte hat die Unternehmensgruppe Carl Stahl einen beispielhaften Aufstieg hingelegt und ist ihren Ursprüngen dabei immer treu geblieben. Seit jeher steht der Name Carl Stahl für Sicherheit. Seinen Kunden bietet das Unternehmen einen exklusiven Service. Die Carl Stahl-Techniker sorgen stets dafür, dass alle Arbeiten zuverlässig und effektiv durchgeführt werden können. Immer mit dabei: ihre rollende Einsatzzentrale. Der Mercedes-Benz Sprinter 313 CDI.

Carl Stahl im Wandel

Rückblende: 1880 hat Jakob Stahl aus dem schwäbischen Süßen im ländlichen Süden Deutschlands eine einfache aber zündende Idee. StrickeCarl Stahl steht für Sicherheit aus Hanf sind fortan sein Verkaufsschlager. Die Bauern der Umgebung binden damit ihr wertvolles Vieh an. Kurz nach der Jahrhundertwende übergibt Jakob an seinen Sohn Carl, der die Produktpalette erweitert und dessen Namen das Unternehmen bis heute trägt. Mit einem Gespür für die Trends der Zeit führen die Stahls ihr Unternehmen geschickt durch die Wirren des 20. Jahrhunderts und bauen ihr Geschäft im Lauf der Jahrzehnte zu einem weltweit tätigen Großunternehmen aus – mit 1.450 Mitarbeitern an 60 Standorten in 21 Ländern von Europa bis nach Dubai, Indien, Indonesien, China und Nordamerika. Verschiedene, hochspezialisierte Geschäftsfelder hat sich Carl Stahl mittlerweile erschlossen. So produziert das Unternehmen Feinseile für die Medizintechnik oder Elemente für die Architektur.Das Kerngeschäft ist aber nach wie vor die Seil- und Hebetechnik. Carl Stahl entwickelt so gut wie alles, was mit dem Heben, Greifen, Bewegen, Transportieren und Sichern von massiven Gütern und Lasten zu tun hat: Krananlagen, Hebebänder, Rundschlingen, Anschlagketten. Anschlagseile, Hydraulik, Flaschenzüge, Ratschzüge. Allein 20.000 verschiedene Stahlseile stellt das Unternehmen her.

Die mobile Einsatzzentrale

Die Kunden profitieren vom innovativen Service. Regelmäßig kontrollieren Carl Stahl-Techniker die Anlagen und greifen ein, wenn es hakt. Etwa wenn eine 25 Tonnen schwere Turbine transportiert werden muss oder ein defekter Kran die gesamte Produktion lahmlegt. Ihr Sprinter dient als Werkstätte und technisch voll ausgerüstetes Zweitbüro zugleich. Werkbänke und Prüfstände sind mit eingebaut, Spezialwerkzeug und Ersatzteile ebenfalls an Bord. Die Techniker können in ihrem Sprinter am Laptop arbeiten, drucken und haben Zugriff auf das firmeneigene Netzwerk. Hier sind die Daten aller Kunden und aller technischen Betriebsmittel hinterlegt. Durchgeführte Arbeiten werden gleich vor Ort sauber und zeitsparend dokumentiert. Und das bei Wind und Wetter. Der Standheizung im Sprinter sei Dank. Den vor über einem Jahrhundert eingeschlagenen Weg geht Carl Stahl damit konsequent weiter. Immer nah dran an den Bedürfnissen der Kunden und dicht am Puls der Zeit. Damit es auch in Zukunft heißt: Carl Stahl steht für Sicherheit.

Carl Stahl Mitarbeiter im Einsatz

Sprinter von Carl Stahl

Carl Stahl Mitarbeiter im Einsatz

Carl Stahl Mitarbeiter im Einsatz

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images