Dieser Unimog rettet Leben

Ein Unimog Rettungsfahrzeug fährt entlang eines Flusses

In Madagaskar kommt medizinische Hilfe meist viel zu kurz. Die Organisation „Ärzte für Madagaskar“ (ÄfM) versucht den Menschen vor Ort zu helfen. Ein gespendeter Unimog dient als Krankenwagen.

Drei Tage bis zur nächsten Stadt

Fotadrevo im Südwesten Madagaskars. Die Landschaft ist eintönig, die Wege sind holprig und während der Regenzeit unterbrochen von riesigen Flussläufen. Hier und da sieht man vereinsamte Lehmhütten. Elektrizität und Infrastruktur sind so gut wie nicht vorhanden, es ist eine der ärmsten Regionen Madagaskars. Das Leben hier ist einfach und langsam. Doch an einem Ort in Fotadrevo bestimmen Hektik, Anspannung und Konzentration die Atmosphäre: und zwar im Krankenhaus Hopitaly Zoara. Hier arbeitet das 18-köpfige Team um den Chirurgen Dr. med. Elson Randrianantenaina Tag und Nacht, damit die Menschen medizinische Hilfe bekommen. Zoara ist das einzige Krankenhaus in Fotadrevo, indem sogar Operationen durchgeführt werden können. Für tausende Menschen hier ist es der einzige Ort der Hilfe. Denn bis zur nächsten Stadt dauert es drei Tage, mit einem Ochsenkarren – das ist im Notfall oft zu spät. Den schnellen und sicheren Transport sichert ein von der Bundeswehr gestifteter Ambulanz-Unimog. Tiefe Pfützen, holprige Pisten und schweres Gelände bewältigt der Unimog ohne Probleme und wird so zum Lebensretter.

Unimog Ambulanz auf Madagaskar

Ein engagierter Arzt

„Wir haben uns sehr über das Fahrzeug gefreut, denn Privatautos gibt es so gut wie keine. Selbst in der Regenzeit können die Sanitäter nun auch weit entlegene Dörfer erreichen, wie zum Beispiel bei Impfaktionen oder um Schwerkranke zu verlegen“, so Julius Emmrich, Gründer von „Ärzte für Madagaskar“. Im Sommer 2011 gründete Emmrich die ehrenamtliche Organisation, nachdem er ein paar Jahre zuvor den madagassischen Chirurgen Randrianantenaina während eines Arztpraktikums in Westafrika kennengelernt hatte. Randrianantenaina leitet gemeinsam mit seiner Frau das Krankenhaus Zoara. Schwer beeindruckt von dem außergewöhnlichen Engagement des Afrikaners reiste Emmrich nach Madagaskar, um im Krankenhaus zu arbeiten. Dank ÄfM und gesammelter Spenden konnte das Hospital mit medizinischen Geräten ausgestattet. Mittlerweile besitzt das Krankenhaus ein kleines Labor, Ultraschall- und Röntgengeräte als auch die komplette Einrichtung für zwei Operationssäle.

Ärztezelt auf Madagaskar

Die Bevölkerung vertraut auf das Projekt

„Es ist eine Freude zu sehen, was wir zusammen erreichen können. Außerdem ist es eine immense Motivation zu erleben wie wir täglich kranken Menschen eine hochwertige medizinische Behandlung zugute kommen lassen können. Ohne ehrenamtliche Unterstützung und freiwillige Helfer wäre unser Projekt überhaupt nicht möglich“, erzählt Emmrich. Das schätzen auch Menschen aus weit entfernten Dörfern, denn der Andrang der Patienten ist enorm. Viele nehmen einen langen beschwerlichen Weg auf sich, um sich in Zoara behandeln zu lassen. So zum Beispiel Tiana. Mit 40 Grad Fieber und im neunten Monat schwanger litt sie an Malaria. Drei Tage war Tianas Familie mit einem Ochsenwagen unterwegs. Auf dem Weg in die Klinik brach auch noch die Deichsel des Wagens und musste provisorisch repariert werden. Am Ende ging jedoch alles gut und nach 2 Wochen konnte Tiana die Klinik gesund verlassen.

Ambulanz-Unimog auf Madagaskar
Ambulanz-Unimog auf Madagaskar
Ambulanz-Unimog auf Madagaskar
Ambulanz-Unimog auf Madagaskar
Arzt in Zelt mit Patient auf Madagaskar
Kutsche auf Madagaskar
Kranker Junge auf Madagaskar
Operationssaal auf Madagaskar
Ärtze vor Unimog auf Madagaskar
Krankensaal auf Madagaskar
Ambulanz-Unimog auf Madagaskar
Krankenzelt auf Madagaskar
Ambulanz-Unimog mit Personen auf Madagaskar

More Links to explore: www.aerzte-fuer-madagaskar.de

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images