Der Dudelsackmacher – irisches Handwerk mit Tradition

Bagpipe maker - original craftsmen.

Eine Legende besagt: Wer den Irischen Dudelsack beherrscht, der hat Macht über seine Mitmenschen. Kaum ein Instrument spielt die Klaviatur der Emotionen so perfekt. Ray Sloan baut die Klang gewordene Verführung.

Der erste Dudelsack

„Der Irische Dudelsack“, sagt Ray Sloan, „ist ein grausames Instrument“. Er legt sein Werkzeug aus der Hand und wischt mit einem Tuch über das schwarze Ebenholz. Ein letzter prüfender Blick. Dann tritt er nach draußen. Ray Sloan sitzt vor seiner Werkstatt und blickt in die Ferne. „Meinen ersten Dudelsack habe ich nur deswegen selbst gebaut, weil ich kein Geld hatte, um mir einen eigenen zu kaufen.“ Damals arbeitete Ray noch als Kunstlehrer. Er nutzte seinen unbegrenzten Zugang zur Metall- und Holzwerkstatt der Schule weidlich aus. „Der erste Eingenbau klang schrecklich“, gibt Ray zu und um seine Augen bildet sich ein Geflecht aus kleinen Falten, „also baute ich gleich den nächsten und versuchte, diesen besser zu machen.“ Und so machte er weiter bis heute. Hinter den Bluestack Montains senkt sich die Sonne herab. „Der Irische Dudelsack spielt mit den Emotionen der menschlichen Seele auf vielen verschiedenen Ebenen. Er kann Dich unwillkürlich zum Lachen oder zum Weinen bringen.“

Spiel im Wind

Eine wehmütige Melodie beginnt von den Hügeln widerzuhallen. Mit rhythmischen Bewegungen betätigt Ray den Blasebalg unterhalb seines rechten Arms. Unterhalb des anderen Arms hebt und senkt sich die Außenhaut eines Windsacks. Ob gleich eine ‘Bergträne’ den Hang hinunter kullert? Mit geschickten Fingerbewegungen schließt und öffnet der 65-jährige Ire eine Abfolge von Ventilen und Klappen. Der erzeugte Luftstrom wird so zu einem Set von Pfeifen navigiert. Durch sie entweicht der entstandene Überdruck nach außen und verleiht dem Irischen Dudelsack seine unvergleichliche Melodik. Die Musik verstummt und der Gesichtsausdruck des Instrumentenbaumeisters entspannt sich. Ray Sloan nickt zufrieden. Die drei Monate Arbeit an der Uilleann Pipes haben sich gelohnt.

Eine hohe Kunst

Aus der Herleitung ihres Namens Uilleann (irisch pioban-Uilleann) „Ellenbogen“ und Pipes (engl. pipes) „Pfeifen“ lässt sich ein wichtiger Unterschied zum bekannteren Schottischen Dudelsack, der Great Highland Bagpipe, herleiten: Der Irische Dudelsack wird nicht mit dem Mund, sondern über einen mit dem Ellenbogen betätigten Blasebalg mit Luft versorgt. Die Koordination der Bewegungsabläufe aus Arm-, Hand- und Fingerbewegungen sind höchst komplex. Irlands populärster Uilleann Pipe Spieler Seamus Ennis hat einmal gesagt: „Ich habe sieben Jahre gebraucht, um die Theorie zu verstehen, sieben Jahre musste ich üben und sieben Jahre lang spielen, bis ich das Instrument wirklich beherrschte.“ Die Aussage mag übertrieben sein, zeigt aber warum die Uilleann Pipes als der am schwierigsten zu spielende Dudelsack gilt. Da ist viel Leidenschaft und Durchhaltevermögen gefragt. Eigenschaften, die auch Ray Sloan auszeichnen.

Der nächste ist immer der Beste

Mittlerweile baut Ray Sloan seit 35 Jahren Dudelsäcke aller Art. Jedes Instrument wird in Handarbeit hergestellt. Ray hat immer alleine gearbeitet und er beginnt keinen neuen Dudelsack, bevor der vorangegangene nicht fertiggestellt ist. Alles andere würde seine Konzentration auf das Wesentliche stören: Aus schwarzem Ebenholz, Rinderhorn, Silber- und Messingteilen einen Seelenfänger zu bauen, der die Menschen lachen und weinen, tanzen und innehalten lässt. Seinem Motto ist der Ire bis heute treu geblieben: Der nächste Dudelsack soll immer der Beste werden. Die Preise für die Unikate von 1.500 bis zu 6.500 Euro können seine Kunden aus aller Welt nicht schrecken. Denn sie wissen: Der nächste Dudelsack ist wahrscheinlich Rays bester.

Originaler Dudelsack-Macher

Originaler Dudelsack-Macher

Originaler Dudelsack-Macher

Originaler Dudelsack-Macher

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images