Änderungen unserer Datenschutzhinweise

Lieber Besucher, die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 die Mercedes-Benz AG. Hier finden Sie dazu unsere aktualisierten Datenschutzhinweise (Update vom 01. November 2019).

Mit dem Sprinter komfortabel durchs australische Outback.

Ein weißer Camper-Van von Mercedes-Benz auf einer Wiese zwischen Bäumen

Der Trakka Jabiru ist ein Reisemobil auf Sprinter-Basis. In ihm stecken mehr als 40 Jahre Erfahrung im Wohnmobil-Bau.

Australien – ein Härtetest für jeden Camper-Van.

Quer durch staubige Wüsten, tropische Regenwälder oder über schroffe Steilküsten: In Australien gibt es dank vier Klimazonen viel zu entdecken. Kaum ein Land lädt mehr dazu ein, es im Camper-Van zu bereisen. Aber genau diese Vielfältigkeit verlangt den vierrädrigen Reisegefährten auch extrem viel ab. Robust, zuverlässig und vielseitig – so sollte ein Van sein, um in Australien bestehen zu können. Ein Unternehmen, das sich genau darauf spezialisiert hat, ist Trakka. Basierend auf dem Sprinter, hat sich das Modell Jabiru seit über 20 Jahren auf und abseits der Straßen des roten Kontinents bewährt. 2016 erstmals auf MYVAN vorgestellt, bietet der Sprinter-Umbau mit einem Wohn- und Essbereich, einer Kochnische, einem Bad und einem Schlafbereich alles für einen ausgedehnten Roadtrip.

Ein virtueller Jabiru 4S auf einer Wiese

Ein virtueller Einblick in den neuen Jabiru.

Beständiger Wandel.

Die erste Generation des Jabiru – benannt nach einer Stadt im Kakadu-Nationalpark – haben die Camping-Enthusiasten von Trakka bereits Ende der 90er-Jahre aufgebaut. Die Entwicklung erfolgte im engen Austausch mit Mercedes-Benz. Die zweite Generation des Modells ist nun seit mehr als zehn Jahren eines der erfolgreichsten Reisemobile des australischen Unternehmens. Anstatt sich aber auf dem Erfolg auszuruhen, stellten sich die Macher von Trakka im Jahr 2018 wieder die Frage: „Wie können wir aus einem sehr guten Reisemobil ein noch besseres machen?“

Ein hochwertiger Ausbau eines Mercedes-Benz Sprinter

Auch beim Camping muss keiner auf Luxus verzichten.

Jede Menge Erfahrung und eine virtuelle Spielwiese.

Das Projekt startete mit einer umfangreichen Recherche nach den neuesten Materialien und Ausstattungstrends. Gleichzeitig wurde diskutiert, an welchen Stellen die zweite Generation des Erfolgsmodells noch besser gemacht werden könnte. Michael Lord, Trakkas Design- und Entwicklungsleiter: „Mercedes-Benz hat uns die CAD-Daten des Fahrzeugs zur Verfügung gestellt. So konnte unsere Designabteilung mit 3D-Modellen arbeiten. Die Software ermöglichte es uns, den kompletten Umbau virtuell durchzuführen, noch bevor wir das Fahrzeug das erste Mal gesehen hatten.“ Schon ein Jahr später konnte die dritte Generation des Jabiru der Öffentlichkeit präsentiert werden. Erhältlich ist der Camper-Van als Zwei- und als Viersitzer. Als Basis dient ein Mercedes-Benz Sprinter mit langem Radstand, der von einem 140 kW starken V6-Dieselmotor angetrieben wird. Wahlweise gibt es den Van auch mit Allradantrieb.

  • Ein Außenwaschbecken an der Schiebetür und eine Außendusche am Fahrzeugheck eines Sprinters
  • Der Schlafbereich mit zwei Einzelbetten eines Mercedes-Benz Sprinter Camper-Vans
  • Die Küchenzeile eines Mercedes-Benz Camper-Vans
  • Der Essbereich eines Mercedes-Benz Camper-Vans mit gedrehten Sitzen und einem Tisch

Die Elektrifizierung als nächste Herausforderung.

Zu den Highlights des Jabiru zählen ein Kühlschrank, der sich sowohl von innen als auch von außen öffnen lässt, eine Toilette, die automatisch unter dem Waschbecken verschwindet, wenn sie nicht gebraucht wird, und ein per App oder Touchscreen steuerbares Stromversorgungssystem. Ein Außenwaschbecken mit praktischen Ablageflächen, eine Außendusche und eine dimmbare LED-Beleuchtung sind ebenfalls integriert. Und Alex Berry, die älteste Tochter des Firmengründers Dave Berry, hat schon neue Pläne: „Wir schauen gespannt in Richtung Zukunft und auf die Elektrifizierung unserer Flotte. Wir haben unsere Wohn- und Reisemobile immer weiterentwickelt und neu definiert. Damit wollen wir weitermachen.“

Steckbrief: Mercedes-Benz Sprinter – Trakka Jabiru

Modell:

Mercedes-Benz Sprinter mit langem Radstand

Varianten:

2S (zwei Sitze), 4S (vier Sitze)

Motor:

3,0-l-V6-Turbodiesel

Getriebe:

7-Gang-Automatik / Heck- oder Allradantrieb

Ausstattung:

Drehbare Vordersitze; Kochfeld, zwei Kühlschränke; Bad (Dusche, Waschbecken, versenkbares WC); zusätzlich Außenwaschbecken und Außendusche; zwei Einzelbetten (umwandelbar zu einem Doppelbett); dimmbare LED-Beleuchtung; Solarkollektoren auf dem Dach; Energie aus Diesel für Warmwasser, Kochfeld und Raumheizung; 18-mm-Isolierung.

Fold in
Fold out

Fotos: Trakka

Mehr Links zum Entdecken: Trakka | Australia www.trakka.com.au@Facebook, @Twitter  

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images