Die Zukunft der Kurierbranche mit Mercedes-Benz Vans

The innovation day for the CEP sector “iKEP 2014“ is supported by Daimler.

Revolutioniert E-Commerce den Kurier-, Express-, und Paketdienst? Diese Frage beschäftigt die gesamte KEP-Branche.

Die Kurierbranche boomt

Ein gemütlicher Einkaufsbummel macht zwar Spaß, kostet aber auch Zeit. Zeit, die vielbeschäftigten Menschen heute fehlt. Sie brauchen die Ware schnell und am besten direkt nach Hause geliefert. In Zeiten von E-Commerce ist das kein Problem. Diverse Online Shops liefern nach einigen Klicks innerhalb weniger Tage. Zudem ist eine Rückgabe in den meisten Fällen problemlos und unkompliziert. Ohne die Post und Kurierdienste wäre all dies nicht möglich. In Deutschland sorgen tausende Mitarbeiter der Kurier-, Express- und Paketdienst Branche (KEP) dafür, dass die online bestellte Ware am gewünschten Zielort eintrifft. Der Markt boomt, denn der steigende Internethandel führte in den letzten Jahren zu einer Verdopplung der Warensendungen. Inwieweit das E-Commerce-Wachstum außerdem die KEP-Branche revolutioniert, darüber wird beim diesjährigen Innovationstag der KEP-Branche, dem „iKEP 2014“ am 05. und 06. Mai 2014 in Berlin diskutiert.Übersicht der Daimler Transport-Services

Innovationstag der KEP-Branche

Vorträge und Workshops informieren über die neusten Entwicklungen in Sachen Versand, Beförderung und Zustellung von Warensendungen. Es gibt Informationen zu digitalen Geschäftsmodellen, neuen Serviceangeboten, Logistik-Startup-Konzepten und Marktperspektiven. Eine große Rolle spielt auch das Thema Mobilität, das Fundament der gesamten Branche. Ausgerichtet wird der „iKEP 2014“ vom Bundesverband der Kurier-Express-Post Dienste e.V. (BdKEP) und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Auch die Daimler AG ist als Hauptsponsor mit Referent Dirk Riemelt aus dem Bereich Business Innovation vertreten: „Wir haben als Pionier des Automobilbaus den Anspruch, die Zukunft der Mobilität sicher und nachhaltig zu gestalten. Die Daimler AG setzt dabei auf wegweisende Technologien und hochwertige Produkte. Wir engagieren uns bereits in diversen Mobilitätsnetzwerken von Car-Sharing-Angeboten bis hin zu Kurierdienstleistungen oder internetbasierter Logistik und unterstützen innovative Geschäftsmodelle.“

Die Branche setzt auf Mercedes-Benz Vans

Eines dieser Geschäftsmodelle ist der Kurierdienst tiramizoo, der ebenfalls beim „iKEP 2014“ vertreten sein wird. Das Münchner Jungenunternehmen  liefert Pakete noch am selben Tag, innerhalb von 90 Minuten ab der Bestellung oder zu einem Wunschtermin. Dabei verwendet es moderne digitale Technik, denn ein naheliegender  Kurierfahrer wird per GPS bestimmt und erhält einen Zustellungsauftrag via App. Die Daimler AG hält einen Minderheitsanteil an tiramizoo und unterstützt das StartUp-Unternehmen mit einer Transporterflotte. Auch die Deutsche Post und der Paktdienst vertrauen auf UPS Sprinter von Mercedes-Benz Vans. Die Transporter mit dem Stern beweisen sich damit als zuverlässige Partner im Kurier- und Paketdienst. Kein Wunder, schließlich zeichnen sie sich durch Funktionalität, Fahrkomfort, Design und Wirtschaftlichkeit aus und gewinnen in diesen Kategorien regelmäßig den Titel: „Europäische KEP-Tage“.

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images