Das Reisemobil aus der Zukunft: Das Concept Marco Polo.

Das Luxus-Reisemobil Concept Marco Polo mit Aufstelldach und Fahrradträger

Der Marco Polo in der Concept-Variante bietet zahlreiche digitale Steuerungsmöglichkeiten. Vorhang auf für das Connected Home auf vier Rädern.

Smarte Technologie trifft auf stilvolles Design.

Wie könnte die Zukunft des Campens aussehen? Seht ihr euch selbst beim mühevollen Kurbeln, auf Knien nach dem richtigen Hebel suchend oder vom langen Vorbereiten entnervt im unbequemen Campingstuhl kauernd? Oder wünscht ihr euch eher ein voll vernetztes, digitales Gefährt, das nach einem einfachen Befehl automatisch das Sonnendeck ausfährt, euch den Sitz in die richtige Position dreht, entspannte Musik abspielt und das Licht atmosphärisch dimmt? Der neue Marco Polo in der Concept-Variante macht eben diese Zukunftsvision wahr. Tech-Fans aufgepasst, denn in dem Fahrzeug wurden Features wie automatisierte Abläufe, intelligente Vernetzung und effiziente Energienutzung integriert. Mercedes-Benz macht mit dem Reisemobil maximalen Komfort und fortschrittliche Funktionalität bei stilvollem Design möglich.

Per App kann man Füllstände von Wasser, Gas und Batterie checken

Mittels der App lassen sich bequem Füllstande checken – ohne sich die Hände schmutzig zu machen.

MBUX: Auf ein Wort mit dem Concept Marco Polo.

Zahlreiche Ausstattungsdetails gehören zum Marco Polo, der damit zum Connected Home wird. So lassen sich per Smartphone oder mittels Infotainmentsystem sämtliche Funktionen von einem Ort aus steuern. In Zukunft braucht also niemand mehr in der Bedienungsanleitung lange nach dem richtigen Knopf suchen. Eine der Neuerungen ist das intelligent vernetzte Multimediasystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience). Mit ihm kann der Nutzer Musik, Licht sowie weitere Features per Sprachbedienung steuern. Mit Soundsystem und Ambientebeleuchtung schafft man auf diese Weise im Handumdrehen eine behagliche Atmosphäre. Auch Befehle wie „Hey Mercedes, wie wird das Wetter?“ oder „Hey Mercedes, bitte weck mich morgen um 8.30 Uhr!“ können leicht erfüllt werden. Mit der Advanced Control Unit, kurz ACU, lassen sich außerdem die Temperatur regeln oder das integrierte Sicherheitssystem aktivieren.

YouTube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von YouTube angezeigt bekommen. Weitere Informationen und Entscheidungsmöglichkeiten erhalten Sie in unseren Datenschutz- und Cookierichtlinien.

Wv83_h-35as
YouTube aktivieren
Auf YouTube abspielen
1:48

Ein Vorgeschmack auf die Zukunft des Campings.

Abgesehen von der smarten Bedienung besitzt das Concept Marco Polo weitere technische Raffinessen. Erwartet ihr spontan Übernachtungsgäste? Rasch verwandelt sich die Sitzbank per Sprachbefehl in ein komfortables Doppelbett. Wer es gerne schummerig mag oder sich ungestört bettfertig machen möchte, kann die Scheiben per Remote-Steuerung verdunkeln. Und auch Abenteurer kommen auf ihre Kosten: Sie profitieren von einer nivellierten Luftfederung, die einen unebenen Untergrund bis zu zwölf Zentimeter ausgleicht. Der Fahrradträger des Concept Marco Polo befördert auch sicher E-Bikes. Diese können zudem mittels integriertem Solarmodul schnell und unkompliziert aufgeladen werden. Abgerundet wird die Ausstattung des Luxus-Reisemobils mit einer elektrischen Markise mit LED-Außenlicht. Ganz ohne Kurbeln genügt ein Befehl: „Hey Mercedes, fahr die Markise aus!“ Lehnt euch entspannt zurück – die Zukunft wird komfortabel.

Die Steuerung des Concept Marco Polo erfolgt per Sprachsteuerung, hier das Bedienelement per Touchscreen

Die Steuerung des Concept Marco Polo erfolgt per App, MBUX Sprachsteuerung und Touchscreen.

Der Innenraum des Concept Marco Polo lässt sich mühelos modifizieren

Sitze umklappen und daraus ein komfortables Bett zaubern – leichtes Spiel für das Concept Marco Polo.

Der Innenraum des Concept Marco Polo Reisemobils

Auch im Inneren lassen sich zahlreiche Features per App oder Sprachsteuerung bedienen, der Gasfüllstand ist schnell gecheckt.

Das Concept Marco Polo besitzt Halterungen für E-Bikes sowie Lademöglichkeiten, perfekt für Outdoor-Reisemobil-Fans

Räder finden auf der speziellen Halterung Platz. Die Akkus von E-Bikes können mittels der Solarpaneele aufgeladen werden.

Der Innenraum des Concept Marco Polo, das Connected-Home-Reisemobil der Zukunft

Im Innenraum des Concept Marco Polo ist alles hochfunktional und elegant gestaltet.

Fotos: Kai Knörzer

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images