Gegrillte Leckereien aus dem Mercedes-Benz LF 407.

Aus einem schwarz-weißen Food Truck mit Zelt wird Essen verkauft

Henning Wiehemeyer hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Mit gegrillten Spezialitäten, serviert aus einem Oldtimer-Van von Mercedes-Benz, begeistert er seine Kunden.

Ein vielversprechendes Angebot.

Henning Wiehemeyer kommt ganz schön ins Schwitzen: Zwischen rauchenden Grills, lauten Zurufen und koordiniertem Weiterreichen von dampfenden Speisen versucht er, dem Ansturm der hungrigen Gäste gerecht zu werden. Doch die Schlange wächst. Immer mehr Menschen werden von den würzigen Düften, die der Grill des Food Trucks „Der Grillwagen“ verströmt, angezogen. Und das ist auch kein Wunder: Saftiges Pulled Pork, Pastrami und Spare Ribs, aber auch vegetarische und vegane Angebote, wie Portobello-Pilze in Honig-Thymian-Marinade, brutzeln auf dem Grill vor sich hin und lassen den Gästen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Doch nicht nur die leckeren Düfte ziehen die Gäste an, auch der Food Truck ist ein echter Hingucker: Ein alter Mercedes-Benz Oldtimer, Modell LF 407, bietet die perfekte Kulisse.

  • Ein Mitarbeiter von Henning reicht Essen über die Theke an einen Kunden
  • Bratwurst im Brötchen
  • Brötchen, gefüllt mit gegrilltem Fleisch
  • Mercedes-Benz LF 407 in Frontansicht

3 Tipps von Henning für Food-Truck-Neugründer:

  1. Catering für private Veranstaltungen sind besonders profitabel, weil Mengen und Preise planbar sind. Das macht es viel einfacher.
  2. Besonders in der Anfangsphase sollte man sich ganz viel Feedback von Kunden einholen – und dieses auch unbedingt ernst nehmen.
  3. Für die Mengenplanung: Immer ausreichend Nachschub bereithalten.

Das Projekt „Food Truck“.

Was Anfang 2016 als nebenberufliche Aktivität begann, ist heute gemeinsam mit einem Café zu Hennings Hauptberuf geworden. In nur vier Monaten stellte der gelernte Kaufmann und Betriebswirt das Projekt „Food Truck“ mithilfe der ganzen Familie auf die Beine. „Ich war schon immer leidenschaftlicher Hobbykoch und kam so auf die Idee, einen Food Truck auf die Straße zu bringen“, erklärt Henning. „Das Schöne an einem Food Truck ist, dass man sehr flexibel und mobil ist und viele neue Orte kennenlernen kann.“ Meistens ist Henning im Großraum Osnabrück auf privaten Veranstaltungen, wie Hochzeiten, Geburtstagen oder Firmenfeiern, im Einsatz. Aber auch auf Street-Food-Festivals und Stadtfesten kann man einen Blick auf den schönen Mercedes-Benz Oldtimer erhaschen. Wo Henning seinen LF 407 am allerliebsten mal abstellen würde? „An einem Strand bei tollem Wetter, zum Beispiel auf einer ostfriesischen Insel“, meint er grinsend.

Steckbrief Mercedes-Benz LF 407 namens Karl

Hersteller

Mercedes-Benz

Produktionszeitraum

1963-64

Vorgängermodell

L 319

Nachfolgemodell

L 406

Motor

M 121 B III

Länge

4,80 m

Breite

2,08 m

Höhe

2,24 m

Nutzlast

3,5 t

Radstand

1,49 m

Höchstgeschwindigkeit

90 km/h

Fold in
Fold out

Ein Food Truck für echte Mercedes-Benz Liebhaber.

Doch wieso gerade dieser Mercedes-Benz Oldtimer als Food Truck? „Meine Familie, insbesondere mein Großvater, war schon immer ein großer Mercedes Fan. Deshalb kam es übrigens auch zur Namensgebung ‚Karl‘, denn so hieß auch mein Großvater“, verrät Henning. „Außerdem ist der LF 407 ein echter Hingucker. Und genau wie unsere Speisen soll auch der Van besonders und einzigartig sein.“ Ursprünglich wurde der Oldtimer Karl als Feuerwehrwagen in Hirschau eingesetzt. In Coesfeld in der Nähe von Münster wartete der Van dann auf seinen neuen Besitzer und Henning ergriff die Chance. „Die Restauration hat der Vorbesitzer für uns erledigt“, erinnert er sich. „Wir mussten nur noch einige kleine Reparaturen übernehmen und eine Anhängerkupplung installieren, um unser ganzes Equipment unterzubringen.“

Mein Oldtimer in drei Worten: einzigartig, nostalgisch, hochwertig.
Frontansicht des LF 407

Der schöne Mercedes-Benz Oldtimer weckt nostalgische Gefühle.

Eine ordentliche Portion Zeitmanagement.

Das Food-Truck-Business ist nicht immer einfach: „Vor der ersten Veranstaltung war unklar, ob unsere Produkte denn auch wirklich beim Kunden ankommen“, erinnert sich Henning. Schon der erste Einsatz bei einem Street-Food-Festival in München bewies jedoch: Die Kunden können nicht genug bekommen. Weitere Herausforderungen folgten: Stoßzeiten, in denen man in kurzer Zeit sehr viele Portionen liefern muss. Der hohe Qualitätsanspruch von Henning. Und natürlich die Beachtung fachgerechter Garzeiten – im Fall des Pulled Pork mindestens 16 Stunden. Trotzdem kann Henning heute stolz behaupten: „Inzwischen schaffen wir es, 300 Portionen in der Stunde vom Grill zu bringen.“ Das Ergebnis sind viele zufriedene Gesichter – und dafür lohne es sich, meint Henning.

Rezepttipp von Henning: Geräucherte Regenbogenforelle mit Rosmarindrillingen

Zutaten für 2 Personen

Brine (Salzlake)

  • 2 l kaltes Wasser
  • 90 g grobes Salz
  • 70 g brauner Zucker
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 2 EL Zitronensaft

Fisch

  • 2 Regenbogenforellen (am besten frisch)
  • 60 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frische Petersilie

Rosmarinkartoffeln

  • Olivenöl
  • Frischer Rosmarin
  • Fleur de Sel

Zubereitung

  1. Kaltes Wasser in eine Schüssel füllen. Salz hinzufügen und so lange rühren, bis es sich aufgelöst hat. Danach Zucker einrühren und Wasser mit Knoblauch und Zitronensaft vermischen. Forellen in der Salzlake für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Kartoffeln in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit die kalte Butter in längliche Stücke und die halbe Zitrone in Spalten schneiden. Den Knoblauch in Scheiben schneiden und die Petersilie grob hacken. Nach 20 Minuten die Kartoffeln abgießen und in eine feuerfeste Form füllen. Die Forellen waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer von innen würzen. Forellen anschließend mit Butter, Zitrone, Knoblauch und Petersilie befüllen und mit Küchengarn verschließen.
  3. Forellen in Alufolie wickeln und im Smoker* bei 110 Grad garen, bis sie eine Kerntemperatur von 63 Grad erreichen (ca. zwei Stunden). Nach einer Stunde die Kartoffeln mit Olivenöl beträufeln und mit Rosmarin würzen. Die Form mit den Kartoffeln ebenfalls für circa eine Stunde in den Smoker stellen.

* Tipp: Wenn kein Smoker vorhanden ist, kann auch ein Holzkohlegrill mit Abdeckhaube zum Räuchern verwendet werden. Dabei kommen feuchte Holzchips aus dem Fachhandel und eine Wasserschale zum Einsatz.

Der Grillwagen vor einer bestuhlten Wiese und einem Pavillon

Der Grillwagen ist oft auf privaten Veranstaltungen unterwegs.

Seitenansicht des LF 407 vor einem Gebäude

Henning war mit seinem Oldtimer-Food-Truck schon auf vielen Veranstaltungen, wo er stets auf begeisterte Kunden traf.

Henning und seine Frau Anni stehen bei ihrer Hochzeit vor dem LF 407

Auch bei der Hochzeit von Henning und seiner Frau Anni durfte der schwarz-weiße Oldtimer nicht fehlen.

LF 407 bei der Restauration

Der LF 407 wurde schon von den Vorbesitzern restauriert.

Die gezeigten Umbauten wurden von unabhängigen Drittanbietern vorgenommen. Die Anbieter und Umbauten wurden nicht durch Mercedes-Benz überprüft. Die Abbildungen stellen insofern keine Bewertung des Anbieters und/oder der Umbauten durch Mercedes-Benz dar.

Photos: Henning Wiehemeyer, Carsten Tembaak

More Links to explore: dergrillwagen.de@Facebook, @Instagram

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images