Vans of Berlin x MYVAN: Der Mercedes-Benz 407 D

In Kooperation mit „Vans of Berlin“ präsentiert MYVAN den Mercedes-Benz 407 D in allen Farben und Variationen – direkt von den Straßen Berlins.

Mercedes-Benz 407 D

Currywurst, Ampelmännchen und Hipster in Straßencafés – Berlin ist für viele Dinge bekannt. Dass die deutsche Hauptstadt aber auch – oder gerade – für Van-Enthusiasten interessant ist, beweist der Instagram-Account „Vans of Berlin“. Hier findet man Fotos von Vans in allen Farben und Variationen, die an den unterschiedlichsten Ecken in den Straßen der Hauptstadt stehen. In Kooperation mit dem Instagram-Kanal präsentiert MYVAN als ersten Teil einer Serie eine Bildergalerie zum Mercedes-Benz L 407. Der in Düsseldorf produzierte Transporter verdankt seinen Namen seinem Herstellungsort. Bis 1986 wurden dort etwa 540.000 Exemplare des beliebten Modells produziert. Die verschiedenen Bauformen des „Düsseldorfer Transporters“ bieten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. So wurde der als Kastenwagen, Pritschenwagen oder Kleinbus erhältliche Transporter häufig als Feuerwehr- oder Baustellenfahrzeug genutzt. Bis heute ist der L 407 D eine Ikone und erfreut sich großer Beliebtheit. Der unermüdliche Dieselmotor macht den Transporter auch zum idealen Partner und mobilen Zuhause für lange Reisen. Wem selbst diese Nutzung zu gewöhnlich ist, der kann den 407 D auch in einen mobilen Fotoautomaten umfunktionieren, wie es die Betreiber von Cliff McLane getan haben.

Interessiert an der Geschichte hinter „Vans of Berlin“? Hier geht es zum Interview mit Linnart Unge, dem Betreiber des Instagram-Kanals: www.go-van.com/stories/vans-berlin.

RELATED ARTICLE

Highspeed ist für den orangefarbenen Mercedes-Benz 407 D ein Fremdwort. Bewusstes Fahren und Erleben hingegen das Motto dieser Reise nach Bergkarabach.

> Erfahre mehr über ein Leben im  Mercedes-Benz 407 D

Ukraine, Vanlife, Sunset, Passport Diary
Der L 407 im Überblick
Hersteller Daimler-Benz AG
Produktionszeitraum 1967–1986
Produktionsstandort Düsseldorf
Vorgängermodell L 319
Nachfolgermodell T2
Bauformen Kastenwagen, Pritschenwagen, Kleinbus
Motoren Dieselmotoren:
2,0–5,6 l,
40–96 kW (55–130 PS) Ottomotoren: 2,0–2,3 l,
59–64 kW (80–87 PS)

Vans of Berlin
Copyright: (c) Linnart Unger | Vans of Berlin
Instagram: @vansofberlin