Die besten Partner für Campingausbauten in Deutschland

Mercedes-Benz Sprinter und dazu passendem Campingausbau

Den eigenen Van zu einem Reisemobil auszubauen, ist ein Traum, den sich immer mehr Menschen erfüllen möchten. Die besten Partner für den individuellen Campingausbau finden Sie hier.

Die Welt: deine Heimat. Der Van: dein Zuhause.

Einfach die Autoschlüssel nehmen und ins Blaue fahren? Eine Tasche frische Wäsche, ein Stopp am Supermarkt und los kann die Reise gehen. Völlig frei in der Wahl des Ziels, denn alles ist dabei – Badezimmer, Küche, Platz zum Wohnen, Arbeiten und Schlafen. Der Sprinter eignet sich ideal als Campingvan. Doch wer baut ihn zum Wohnmobil um? Es gibt zwar Ready-Made-Ausbauten, doch nicht immer passt das Leben in ein Schema: Brauche ich Platz für die Familie oder ist man nur zu zweit unterwegs? Nur mit dem Surfbrett oder gleich mit dem Motorrad? Brauche ich extra Stauraum für die Fotoausrüstung? Wenn der Sprinter zum (Reise-) Zuhause wird, muss er passgenau auf die Bedürfnisse zugeschnitten sein – sonst macht die Reise keinen Spaß. Hier werden die besten Partner aus Deutschland zum Thema Campingausbau für den Sprinter vorgestellt, die entweder bei der Renovierung unterstützen oder den Sprinter je nach Kundenwünschen in ein professionelles Reisemobil verwandeln.

Wohnmobilausbau Robert Kirchgessner: Gemütlich mit Naturholz

Innenausbau eines Mercedes-Benz Van

Kirchgessner Campingausbau
www.robert-kirchgessner.de

Das besondere Etwas bei Wohnmobilausbau Kirchgessner in Bürgstadt ist die Verwendung von gewachsten Naturhölzern – ganz ohne giftige Zusatzstoffe. Selbstverständlich wird hier alles nach individuellen Wünschen und Anforderungen gefertigt. Der gelernte Schreinermeister Robert Kirchgessner ist seit 1985 selbstständig und auf den Ausbau von Kastenwagen mit Naturholz spezialisiert – das Hobby hat er damit zum Beruf gemacht. Sein spezielles Rahmenbauverfahren bringt maximale Stabilität bei minimalem Gewicht. Die Verwendung von Holz erzeugt ein warmes und gemütliches Ambiente – genau das Richtige auf einer langen Reise im Sprinter.

Urban Reisemobile: Alles ist möglich

Innenausbau für den Sprinter von Urban Reisemobile

Urban Reisemobile
www.urban-reisemobile.de

Unter dem Motto „Alles ist möglich“ hat sich das Unternehmen Urban Reisemobile aus Lenggries im Jahr 2004 auf den individuellen Ausbau von Kastenwagen spezialisiert. Damit wollen sie sich von „normalen“ Ausbauern absetzen und lassen sich von keiner noch so verrückten Idee abschrecken. Geschäftsleiter Andreas Urban ist gelernter Schreiner und hat Innenarchitektur studiert – daher weiß er genau, wie viel Funktionalität benötigt wird, aber auch, wie sich Spielereien realisieren lassen. In der eigenen Schreinerei werden die Ideen dann umgesetzt. Doch Urban Reisemobile bietet auch Teilausbauten oder Umbauten an, die der Kunde selbst weitergestalten kann.

Dopfer Reisemobilbau: Reisen auf höchstem Niveau

Ein Sprinter mit Aufbau von Dopfer Reisemobilbau

Dopfer Reisemobilbau
www.dopfer-reisemobilbau.de

Seit über 25 Jahren hat die Firma Dopfer den Anspruch: Jedes Reisemobil, das ihre Werkstatt verlässt, ist ein Unikat. Damit für jeden Wunsch eine einzigartige Lösung gefunden wird, stehen am Anfang eine persönliche Beratung und ausführliche Gespräche über Einsatzgebiet und Anforderungen an den Sprinter. Nach Fertigstellung gleicht kein Campingvan dem anderen. Die Herstellung der Leerkabinen erledigen Partner, der kreative Anteil – die Innengestaltung – kommt von der Firma Dopfer. Die eigene Schreinerwerkstatt fertigt die Möbel in Handarbeit und passt das Material und den Look nach Geschmack des Kunden an.

Ka-mobile: Was nicht passt, wird passend gemacht

Ein blaues Expeditionsmobil, gebaut auf Basis des Mercedes-Benz 1017

ka-mobile – Reisemobile und Zubehör
www.ka-mobile.de

Ob Camping- oder Expeditionsfahrzeug: Sonderanfertigungen für den Reiseprofi sind das Spezialgebiet von ka-mobile aus Althengstett. Getreu dem Motto „Passen Sie Ihr Reisemobil an sich an und nicht umgekehrt“ fertigt ka-mobile Lösungen für individuelle Anforderungen. Zusammen mit Partnerfirmen wird auf technisch höchstem Niveau gearbeitet und selbst Satelliten- und Solaranlagen stellen kein Hindernis dar. Aber es geht auch eine Nummer kleiner: Selbstausbauer bekommen Unterstützung und Materialien über ka-mobile, wenn sie an ihrem Lieblingsfahrzeug selbst Hand anlegen möchten.

HRZ Reisemobile: Ein Herz für Vans seit 1972

Ein mit Motiven aus Norddeutschland bemalter Sprinter mit Campingausbau

HRZ Reisemobile GmbH
www.hrz-reisemobile.de

HRZ Reisemobile kümmert sich mit Herzblut um individuelle Campingausbauten. Das Unternehmen aus Öhringen liefert seit 1972 die nötige Soft- und Hardware für den perfekten Urlaub im Sprinter. Über die Jahre hinweg hat es sich ein solides Know-how in Sachen Van-Ausbauten zugelegt und bietet eine Auswahl von über 200 Möbeldekoren, 100 Bodenbelägen sowie von vielerlei Dekoren für die Seitenverkleidungen und für die Polsterung. Von glücklichen Kunden zeugen die lange Bildergalerie und die vielen auf der Homepage verlinkten Reiseberichte – Botswana, Norwegen oder Alaska, die Ausbauten sind schon weit gereist.

JOKO Wohnmobil: Individualausbau fängt beim Grundriss an

Innenausbau von JOKO Wohnmobil

JOKO Wohnmobil
www.joko-wohnmobil.de

Die Individualausbauten bei JOKO Wohnmobil werden mit einem CAD-Programm entworfen und laufend mit den Kunden abgestimmt und nach ihren Wünschen sorgfältig weiterentwickelt. Möbeleinbauten, Sitzsysteme, Zubehörteile oder technische Details werden bereits in der Planungsphase integriert, sodass der Kunde schnell ein Bild vom fertigen Produkt hat. Am dreidimensionalen Computermodell lässt sich alles noch einfach verschieben und verändern und so kommt man Schritt für Schritt seinem Traum-Sprinter näher. Einige realisierte Campingausbauten finden sich auch im Gästebuch auf JOKOs Webseite.

Woelcke: Darf es eine Nummer größer sein?

Mercedes-Benz Sprinter Umbau

Woelcke GmbH
www.woelcke.de

Woelcke wirbt mit jahrelanger Erfahrung – dementsprechend groß ist die Bildergalerie auf seiner Homepage. Von Marokko über Äthiopien bis Kirgisistan sind die ausgebauten Reise- und Expeditionsmobile zu finden. Seit 28 Jahren ist das Unternehmen im Sonderfahrzeugbau tätig. Wer es eine Spur größer braucht, findet bei Woelcke Lösungen für autarke Wohnmobil- und Offroadaufbauten, stets auf den entsprechenden Einsatz und die Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Ein beliebter Aufbau ist der Autark-Runner für den Sprinter, vollisoliert und wintertauglich, von der Heizung bis zur Wasseranlage alles dabei.

Vansports Camper – sportlich-elegant auf Tour

Mit der ganzen Familie zum Skifahren in die Berge – und dabei nicht auf Komfort und Stil verzichten? Dieser Spagat gelingt der Firma Hartmann Tuning  aus Neuss: Ihre Marke Vansportscamper baut Vito, Sprinter und V-Klasse zu Reisemobilen um und vereint dabei maximale Funktionalität mit zeitloser Eleganz. So sind die eingebauten Möbelmodule nicht nur besonders hochwertig, sondern lassen sich auch einfach herausnehmen, um rasch mehr Platz für Gepäck zu schaffen. Ebenso praktisch sind das aufstellbare Dachbett sowie die ausbaubaren Sitze. Um die sportlichen Eigenschaften der Fahrzeuge zu betonen, sind zahlreiche Veredlungen möglich: Ob Alu-Felgen, Ledersitze oder Carbon-Design – die Vans eignen sich durch stilvolle Optik genauso gut für das Business-Meeting unterwegs.

Heinz Hartmann GmbH
www.vansportscamper.de

Orangework – für echte Weltentdecker

Orangework GmbH & Co. KG
www.orangework.de

Wer hier einsteigt, lässt den Alltag meist für lange Zeit hinter sich: Die Expeditionsfahrzeuge von Orangework stehen für eine Form der Mobilität, die mehr ist als eine Urlaubsreise. Die Vans aus Köln sind auf jedem Untergrund unterwegs – und in jeder Klimazone. Ob Baumstämme, Schlaglöcher oder selbst die afrikanische Wüste: Nichts vermag sie zu bremsen. Deswegen begeistern die Fahrzeuge vor allem Weltreisende, die auch unterwegs ein gewisses Maß an Komfort nicht aufgeben wollen. Denn mit dem Van wird zugleich ein kleines Haus auf Rädern gekauft, inklusive Küche, Wohnzimmer, Bett und Sanitäranlagen. Ein besonders prachtvoller Umbau: ein Sprinter, der für ein abenteuerlustiges Ehepaar mit gemütlicher Sitzecke und TV-System ausgestattet wurde.

Terracab – Alukabinen als Häuser auf vier Rädern

Eigentlich bauen die Eigentümer von Terracab Blechfassaden, Dächer oder Regenrohre. Doch als sie selbst eine Reise im Wohnmobil antreten, fällt ihnen auf: Hier fehlt es an etwas – und zwar ausgerechnet an Wohnlichkeit und Gemütlichkeit. Also beschließen die beiden Kollegen aus Ludwigsburg, ihr Wissen über die Blechverarbeitung für einen weiteren Zweck einzusetzen: für Alukabinen, in denen man sich auch unterwegs wie zu Hause fühlt. Die Kästen werden vor allem auf Vans wie dem Sprinter 4×4 angebracht und überraschen durch ihre gemütliche Einrichtung – natürlich individuell gefertigt. Trotz Küche, Bett und Sanitäranlagen bleibt die Kabine im Inneren geräumig, die Möbel sind hochwertig und praktisch zugleich. Selbst auf unebenem Gelände bleiben die stabilen Kabinen von Terracab vor allem eines: wohnlich.

Terracab GmbH
www.terracab.de