Änderungen unserer Datenschutzhinweise

Lieber Besucher, die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 die Mercedes-Benz AG. Hier finden Sie dazu unsere aktualisierten Datenschutzhinweise (Update vom 01. November 2019).

Pas Normal: Radbekleidung mit dänischer Eleganz und Sprinter von Mercedes-Benz.

Eine Gruppe Radfahrer macht neben einem Sprinter Pause, im Hintergrund stehen Tannen

Genug von bunten, grellen Trikots und radelnden Litfaßsäulen: Das skandinavische Start-up Pas Normal Studios entwirft zeitlose Radbekleidung von höchster Qualität.

Auf der Straße nach Nirgendwo.

Allein auf nassen oder staubigen, klirrend kalten oder vor Hitze flimmernden Straßen. Spüren, wie man die eigene Kraft aufs Maximum hochpeitscht und wie die Muskeln brennen. Weiter in die Pedale treten. Sich selbst herausfordern. Beinahe mystische Szenen zeigt die junge Firma Pas Normal Studios in ihren Videoclips. Aufnahmen von leeren Straßen, auf denen eine Handvoll Männer auf Rädern gegen die Steigung ankämpft. Die tiefe Stimme eines Sprechers beschreibt den Drang, immer wieder aufs Rad zu steigen und weiter zu fahren als jemals zuvor. Das dänische Start-up Pas Normal Studios trifft den Zeitgeist: Immer mehr Menschen zieht es aufs Rad. Immer größer scheint das Bedürfnis zu sein, die eigenen Grenzen auszuloten. Immer mehr ehrgeizige Radsportler vernetzen sich. Viele sind Anhänger der minimalistischen skandinavischen Ästhetik und wollen keine Kompromisse in Sachen Qualität eingehen. Das ist die Zielgruppe des jungen Sportlabels.

Radfahren wird immer populärer. Es ist gesund, es ist umsonst und du kannst überall und in jedem Tempo trainieren. Egal ob bei einer Kaffeefahrt oder einer Tagestour. Egal ob in den Bergen oder an der Küste. Egal wonach man auf der Suche ist, auf dem Rad kann man es finden.
  • Ein erschöpfter Radfahrer sitzt vor einem Sprinter mit der Aufschrift „Pas Normal Studios“
  • Ein Sprinter parkt neben einem Zelt und einem Banner mit der Aufschrift „Pas Normal Studios“
  • Zwei Radfahrer von hinten fotografiert auf einer Straße, die von Bäumen gesäumt ist
  • Ein Mann schaut aus dem Sprinter von Pas Normal Studios

Selbstverständnis: „Ästhetik trifft technische Perfektion“.

„Pas Normal“ – so wurden die Leistungen des US-Amerikaners Lance Armstrong von Franzosen beschrieben, nachdem er wieder und wieder Erfolge feierte. Die Gründer von Pas Normal Studios wollten mit dem Namen ihre Andersartigkeit von den bereits etablierten Radsportmarken unterstreichen. Nicht normal, nicht gewöhnlich – „pas normal“ eben. Alle zwölf Mitarbeiter sind vereint in ihrer Leidenschaft für den Radsport. Gegründet wurde die Firma 2015 und Karl-Oskar Olsen ist der zuständige Designer. Er ist ebenfalls Co-Gründer und Designer des erfolgreichen Modelabels Wood Wood. Mit seinen Designs trifft Olsen den Zeitgeist: Urban, jung, ehrlich, ohne viel Schnickschnack. Der Zweite im Bunde, Brian Nygaard, ist ein bekannter Journalist in Dänemark und war Manager diverser Pro-Cycle-Teams. Wohingegen Peter Madsen und Tommy Pedersen lieber im Hintergrund die Zügel in Sachen Management in Händen halten.

International Cycling Clubs der Fangemeinde.

Ausgangspunkt war das Dilemma, wählen zu müssen zwischen hochwertiger, aber ästhetisch nicht ansprechender und modischer, aber schlecht gefertigter Sportkleidung. Die Kopenhagener machten sich daher zum Ziel, dänische Ästhetik und italienische Schneiderkunst zu vereinen. Über Social Media hatte das Label schnell eine große, bald auch internationale Fangemeinde mobilisiert. Das große Bindeglied zwischen den Fans von Pas Normal Studios ist und bleibt der Radsport. Das Label organisiert daher Cycling-Events weltweit, wie Rad-Clubs oder eigene Rennen. Ein Mercedes-Benz Sprinter im Look von Pas Normal dient dabei als Erkennungsmerkmal, vielseitiges Basecamp, Kaffeestopp auf langen Fahrten und Showroom für die eigenen Produkte. Die Zukunft von Pas Normal ist rosig: Der Plan ist es, sich verstärkt auf Amerika und Asien zu konzentrieren.

Mercedes-Benz repräsentiert kompromisslos Qualität, Innovation und Design. Alles Elemente, die auch die Säulen unserer Marken- und Produktphilosophie ausmachen.
Zwei Männer stehen neben einem parkenden Sprinter

Das Label hat mit seiner einzigartigen Ästhetik über Instagram eine weltweite Fangemeinde aufgebaut.

Fotos: Pas Normal Studios

Mehr Links zum Entdecken: pasnormalstudios.com – @Instagram, @Facebook

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images