Ein Start-up für Nomaden auf Zeit.

Vier Menschen neben gelbem Van stehen vor einer Klippe

Mit Camper Retreats bekommen Vanlife-Faszinierte die Möglichkeit, zwei Wochen lang abenteuerliche Roadtrips und modernen Nomadismus zu erleben.

Am Vanlife schnuppern.

Wie fühlt sich das an, dieses Vanlife? Viele reizt der Gedanke, doch die wenigsten wagen es, das sogenannte normale Leben ganz hinter sich zu lassen. Das Start-up Camper Retreats bietet eine interessante Lösung an: Vanlife, aber nur temporär – und das in Begleitung von echten digitalen Nomaden. Das Team besteht aus vier Menschen, die sich aufgrund ihrer Erfahrungen und ihrer Leidenschaft für das Vanlife entschlossen haben, auch anderen die Gelegenheit dazu zu bieten. Zusammen mit Vamos, ihrem Mercedes-Benz 602 D, planen sie derzeit einen Roadtrip von der Algarve in Portugal bis nach Spanien. Das Motto lautet: „Be free, be in nature, be yourself and live your life best possible.“

Frau in Wiesenlandschaft vor weißem Camper-Van

Britt, der Kopf von Camper Retreats, war schon vor der Gründung des Start-ups im Mercedes-Benz Van unterwegs.

Ein Mix aus Abenteuer, Freizeit und Arbeit.

Morgens ein bisschen Yoga, dann eine Runde Kitesurfen, gefolgt von einem Gruppenfrühstück. Danach ein paar Stunden arbeiten. So sieht ein typischer Tagesablauf aus. Der Mercedes-Benz Van bietet neben Arbeits- und Wohnplatz für das gesamte Team auch Stauraum für die entsprechenden Aktivitäten unterwegs. Dennoch verzettelt sich das Team nicht in Details. „Es wäre kein wirkliches Vanlife, wenn alles zu 100 Prozent vorausgeplant wäre“, meint Britt, der Kopf der Gruppe, mit einem Augenzwinkern. Und was an diesem Start-up ist so anders als eine normale Reiseagentur? „Es geht nicht um das Reisen oder das Arbeiten, die Community oder einen speziellen Ort – was dieses Projekt so besonders macht, ist die Kombination aller Aspekte“, sagt Britt.

Das Angebot von Camper Retreats:

  • Unterkunft: voll ausgestattete Mercedes-Benz Camper-Vans (inkl. Bettwäsche, Handtücher etc.)
  • Versicherung: falls es zu Schäden am Fahrzeug kommen sollte
  • Tägliches Frühstück
  • Aktivitäten: Hiking, Surfing, Kayaking, Stand-up-Paddling etc.
  • Internet: ein portabler Wi-Fi-Hotspot versorgt bis zu zwölf Geräte mit Internet

Wie man zum temporären Nomaden wird.

Um den idealen Roadtrip zu ermöglichen, reist das Team im Vorhinein an alle Spots und prüft deren Van-Kompatibilität. „Wir recherchieren sehr viel, sprechen mit Einheimischen und Leuten, die an besagte Orte bereits gereist sind“, erzählt Britt. Für jedes der Teammitglieder ist das Start-up eine Herzensangelegenheit. „Wir wollen jedem die Möglichkeit bieten, das Vanlife zu erleben – und das zu einem erschwinglichen Preis. Viele Menschen vermuten nämlich fälschlicherweise, auf diese Weise zu leben, sei super günstig. Doch das muss erst einmal gelernt sein.“ Wer teilnehmen will, kann sich online bewerben. Das Team meldet sich daraufhin entweder per E-Mail oder privater Nachricht zurück. Bewerbungen gehen viele ein, die Auswahl trifft das Team dabei sehr bewusst. Denn am Ende verbringt die Gruppe viel Zeit miteinander, auch wenn genügend Privatsphäre eingeplant ist. „Wir suchen Gleichgesinnte. Abenteurer, Digital Nomads und Freigeister, die unsere Gruppe entweder mit ihrem eigenen Van begleiten oder den Van-Lifestyle austesten wollen“, sagt Britt.

Gelber Mercedes-Benz Van neben zwei Menschen mit Surfbrettern in Abendlandschaft

Sportliche Aktivitäten wie Surfen sind fester Bestandteil des Programms, Stauraum für entsprechende Utensilien bietet der Camper-Van.

Blick durch die Frontscheibe eines Camper-Vans auf zwei Menschen, die aufs Meer hinaussehen

Vor jedem Roadtrip reist Camper Retreats an die Zielorte und checkt sie auf Van-Kompatibilität.

Felslandschaft am Meer

Ein lohnenswertes Ziel für Roadtrips: Von der Algarve im Süden Portugals hinunter nach Spanien.

Die gezeigten Umbauten wurden von unabhängigen Drittanbietern vorgenommen. Die Anbieter und Umbauten wurden nicht durch Mercedes-Benz überprüft. Die Abbildungen stellen insofern keine Bewertung des Anbieters und/oder der Umbauten durch Mercedes-Benz dar.

Fotos: Snailhouse Campervans, Britt Daemen

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images