Änderungen unserer Datenschutzhinweise

Lieber Besucher, die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 die Mercedes-Benz AG. Hier finden Sie dazu unsere aktualisierten Datenschutzhinweise (Update vom 01. November 2019).

Mercedes-Benz Hanomag Camper: Ein Herz und eine Seele.

Restaurierter Mercedes-Benz L 206 an einem Fluss.

Heike und Moritz aus Garmisch-Partenkirchen schwärmen für alte Mercedes-Benz Fahrzeuge und legen bei der Restaurierung gemeinsam Hand an. Sogar die Flitterwochen verbrachte das Paar in einem Oldtimer mit Stern.

Auf den ersten Blick verliebt in den Hanomag.

„Mit Heike habe ich mir vor acht Jahren gleich eine Frau mitsamt Bus geschnappt“, witzelt Moritz zu Beginn unseres Gesprächs. Heike brachte nicht nur einen alten Transporter mit in die Beziehung, sondern teilte auch von Anfang an die Oldtimer-Begeisterung mit ihrem Mann. „Uns war bald klar, dass wir unsere Leidenschaft gerne auch aufs Reisen übertragen wollen. Deswegen schauten wir uns nach einem passenden Van um.“ Fündig wurden die beiden eher zufällig in der Scheune eines gemeinsamen Freundes. Dort fristete ein alter Mercedes-Benz L 206 D sein Dasein. „Bei mir war’s Liebe auf den ersten Blick – bei Heike brauchte es noch etwas Überzeugungsarbeit.“ Mittlerweile ist die Begeisterung allerdings gleichmäßig verteilt.

Die Ankunft: So kam Hano zu Heike und Moritz.

Die Ankunft: So kam Hano zu Heike und Moritz.

Hanomag Camper: Aus F mach L.

Auf den Markt gebracht wurde der Kleintransporter unter dem Namen F 20 ab den Sechzigerjahren als Teil der sogenannten F-Reihe des Hannoveraner Unternehmens Hanomag (später Hanomag-Henschel). Nach Übernahme des Konzerns durch Daimler-Benz zu Beginn der Siebzigerjahre wurden die Modelle an die Nomenklatur von Mercedes-Benz angepasst: Der Modellname des L 206 D ergibt sich aus Motorleistung und Nutzlast. Die Hanomag-Kleintransporter ergänzten in den Folgejahren das Transporter-Sortiment von Mercedes-Benz um kleinere Fahrzeuge.

DIY: Moritz repariert den Motor selbst.

DIY: Moritz repariert den Motor selbst.

Ein Schlafplatz mit Kellerabteil.

Heikes und Moritz’ Hanomag Camper „Hano“ mit Baujahr 1974 war nach seiner langen Auszeit in der Scheune in einem entsprechend schlechten Zustand und wurde von den beiden in monatelanger Arbeit umfassend restauriert – kein Problem für den gelernten KFZ-Mechaniker und die Ingenieurin. „Der alte Weinsberg-Ausbau war total verrottet, wir zogen fast zwei Eimer voll Kabel aus dem Auto.“ Dennoch funktionierte der zum Fahren notwendige Teil der Elektrik einwandfrei. Beim Innenausbau orientierten sich die beiden an ihren persönlichen Wünschen. So lässt sich der Beifahrersitz nun nach hinten in den Schlafraum drehen und unter dem Bett findet sich genügend Stauraum. „Das hat sich im Sommer schon öfter bewährt – eine kühle Flasche Weißwein oder Bier aus unserem improvisierten Keller ist immer griffbereit“, freut sich Moritz.

Im Hanomag entspannen sich Hund und Halter gerne.

Im Hanomag entspannen sich Hund und Halter gerne.

Ständig auf Achse.

Der sonstige Ausbau mit Gasherd, Kühlschrank, Warmluftheizung und Kleiderschrank lehnt sich an das Grundlayout von Weinsberg an und bietet den beiden auf ihren Campingreisen allen Komfort, den sie brauchen.

Unser erster Urlaub führte uns nach England. Danach reisten wir in die Normandie, ins Elsass und nach Polen, wo wir über die Masurische Seenplatte und entlang der Küste eine ziemliche Strecke unter die Räder nahmen. Während der wärmeren Monate ist eigentlich jeden Tag jemand von uns beiden mit dem Wagen unterwegs. Er frisst also fleißig Kilometer und läuft einwandfrei!

Träumen darf man …

Durch ihr ungewöhnliches Reisemobil kommen die beiden im Urlaub immer wieder mit neuen Leuten in Kontakt, erklärt Moritz: „Die Leute freuen sich über den Wagen. Man kommt leicht ins Gespräch und erhält auch den einen oder anderen Geheimtipp. Ohne unseren Hano wären wir wahrscheinlich nie in den Genuss der wohl besten Piroggen in ganz Polen bekommen“, erinnert er sich. Sogar ihre Flitterwochen vor vier Jahren verbrachte das Paar im Hanomag Camper. Entsprechend gespannt sind Heike und Moritz auf ihre kommende Reise durch die Baltischen Länder Lettland, Estland und Litauen. Und was kommt danach? „Wir träumen beide seit längerem von einer ausgedehnten Tour durch Russland, doch dafür bleibt noch ein Weilchen Zeit.“ Genauso wie für ihren anderen Traum: „In unserer Garage stehen schon verschiedene Mercedes-Benz Oldtimer, zum Beispiel einen Strich-8 und eine 200 D Heckflosse. Trotzdem liebäugeln wir seit längerem mit einem Mercedes-Benz 911 Allrad – total unvernünftig, aber einfach geil!“, bekennt Moritz und grinst.

Steckbrief Mercedes-Benz L206D - Hanomag Camper Hano

Modell

Mercedes-Benz L 206 D

Baujahr

1974

Leistung

60 PS Dieselmotor (OM 615), Viergang-Getriebe

Kilometerstand

Unbekannt, schätzungsweise mindestens 200’000

Die Besitzer

Heike (41), Ingenieurin, Moritz (29), KFZ-Mechaniker

Fold in
Fold out
Ein Herz und eine Seele: Heike, Moritz und ihr Mercedes-Benz L 206 D.

Ein Herz und eine Seele: Heike, Moritz und ihr Mercedes-Benz L 206 D.

Die gezeigten Umbauten wurden von unabhängigen Drittanbietern vorgenommen. Die Anbieter und Umbauten wurden nicht durch Mercedes-Benz überprüft. Die Abbildungen stellen insofern keine Bewertung des Anbieters und/oder der Umbauten durch Mercedes-Benz dar.

Fotos: Kai Knörzer

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images