Änderungen unserer Datenschutzhinweise

Lieber Besucher, die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 die Mercedes-Benz AG. Hier finden Sie dazu unsere aktualisierten Datenschutzhinweise (Update vom 01. November 2019).

Zwei Studenten und ein Oldtimer-Feuerwehrbus.

Leon fährt einen Van

Lina hat einen alten Mercedes-Benz Feuerwehrbus von ihren Eltern bekommen. Mit ihrem Freund Leon hat die 22-jährige Studentin den Van ihren Wünschen entsprechend umgebaut. Seitdem sind die beiden auf Achse, so oft es geht.

Kindheitserinnerungen.

Mit dem roten Van verbindet Lina, eine 22-jährige Studentin aus Tübingen, viele Kindheitserinnerungen. Damals verbrachte sie mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder einige Sommer in Holland. Ausgebaut für vier Personen, bescherte der kirschrote Oldtimer-Feuerwehrbus der Familie schöne Ferienerlebnisse. Die Jahre vergingen. „Jetzt, wo meine Eltern ohne uns Kinder in den Urlaub fahren, haben sie sich einen praktischeren Wohnwagen gekauft“, sagt Lina. Ganz trennen konnte sich die Familie dennoch nicht von ihrem Campingbegleiter. So „vererbten“ sie ihrer Tochter Lina den Oldtimer. Das war „Mercys“ Geburtsstunde.

Roter Camper und verliebtes Paar unter einem Baum

Lina und Leon lieben es, in der Natur zu sein. Am besten immer in Begleitung ihres Campers.

Steckbrief Mercy

Modell

Mercedes-Benz 408

Höhe

2.385 – 2.750 mm

Länge

5.065 – 6.996 mm

Breite

2.100 – 2.400 mm

Baujahr

1978

Kilometerstand

40.800

Gesamtgewicht

3,5 t

Fold in
Fold out

Spontanes Losfahren ohne wirkliches Ziel.

Lina und ihr Freund Leon lieben das Reisen. Zusammen haben die beiden Studenten bereits einen großen Teil Europas sowie Malaysia, Thailand, Sri Lanka und Australien entdeckt. Mit ihrem Baby „Mercy“ macht ihnen das Herumkommen gleich doppelt so viel Spaß. „Für uns ist unser roter Camper wie ein kleines Haus auf Rollen, wir haben wirklich alles, was wir brauchen, und noch mehr in diesem kleinen rollenden Kasten“, schwärmt Lina. Das spontane Losfahren ohne wirkliches Ziel begeisterte die beiden Studenten schon immer. Beide durch Kindheitserinnerungen von Campingtrips mit der Familie geprägt, bestand kein Zweifel darin, dass eines Tages der eigene Camper hermusste. Zusammen gezeltet hatten sie bereits. „Das Reisen in einem Van ist aber eine ganz andere Art von Campen“, meint Lina.

Hilfe vom Spezialisten.

Damit der Oldtimer-Van zu Lina und Leon passt, mussten noch einige Änderungen vorgenommen werden. Zwar war der Feuerwehrbus ja bereits zu einem Camper umfunktioniert worden, jedoch zu einem mit Schlafraum für vier Personen. Also haben die beiden den kompletten Innenausbau herausgerissen und alles ganz neu gestaltet. In gerade einmal drei Tagen war der Van fertig. Eine sportliche Leistung, sogar unter Camper-Affinen. Dafür hatten sie Unterstützung von einem Profi: Leons Vater ist Schreiner und war den beiden eine helfende Hand.

Mercys Ausbau in sechs Schritten.

  1. Grundrissplanung
  2. Innenausbau
  3. Streichen
  4. Küche und Bett bauen
  5. Alle Teile einsetzen
  6. Dekoration und Abschlussputz

  • Roter Van in Abendlandschaft
  • Lina liegt im Van auf dem Bett und schaut raus
  • Innenansicht des Vans
  • Parkender Van

Was mir besonders in Erinnerung bleibt, sind die zahlreichen Sonnenuntergänge oder -aufgänge, die wir von unserem Bett aus beobachtet haben.

Es dreht sich alles ums Bett.

Hauptmöbel des Vans ist definitiv das Bett. Mit einer beachtlichen Größe von 1,60 auf 1,90 Metern bietet er ein Schlafparadies, das durch das Öffnen der Hecktüren einen wundervollen Ausblick in die Natur erlaubt. Für Lina und Leon gibt es nichts Schöneres, als sich draußen aufzuhalten. „Man ist in keinem anderen Urlaub so viel an der frischen Luft wie beim Camping. Es ist wundervoll, überall anhalten oder sogar schlafen zu können. Dieses Freiheitsgefühl wird zusätzlich von der minimal-materialistischen Lebensweise, die beim Vanlife notwendig ist, unterstützt“, sagt Lina.

Innenansicht des Vans

Unabdingbar für die beiden Studenten: ein richtiges Bett!

Für uns ist das Reisen das Schönste und es wird immer neue Orte und Kulturen geben, die wir entdecken wollen werden.

Nicht immer nur Romantik pur.

Doch ist das Vanlife nicht ausschließlich geprägt von romantischen Sonnenuntergängen und heiteren Fahrten durch idyllische Landschaften, so wie es auf den Bildern immer wirkt. Schließlich trägt man sein gesamtes Hab und Gut mit sich in unbekannte Gegenden. In Italien wurde Mercy aufgebrochen und ausgeraubt. Besonders traurig war, dass Leon eine Woche zuvor Geburtstag hatte und all seine gesammelten Geschenke ebenfalls geklaut wurden. Die Kommunikation mit der italienischen Polizei stellte sich aufgrund der Sprachbarriere als äußerst schwierig heraus und für beide konnte dieser Vorfall am Ende nur als eine gute Lebenslektion dienen. Sie wechselten den Standort. Die Reiselaune ließen sie sich jedoch nicht verderben. Genug vom Reisen, und vor allem mit ihrer Mercy, haben Lina und Leon dadurch auf keinen Fall. „Für uns ist das Reisen das Schönste und es wird immer neue Orte und Kulturen geben, die wir entdecken wollen werden.“

Leon und Lina beim Kochen hinter dem Van

Minimalistisch leben gibt Lina und Leon ein Freiheitsgefühl.

Innenansicht des Vans abends mit Lichterkette

Linas Tipp für alle, die ebenfalls ihren Van zum Camper umfunktionieren wollen: Lichterketten!

Bett im Van mit Traumfänger vor Berglandschaft

Vanlife: Traumhafter Ausblick mit Traumfänger überm Bett.

Ein Paar sitzt an einem Campingtisch vor einem Bergsee

Noch ganz viele Trips dieser Art stehen bei den beiden Studenten auf dem Plan.

Die gezeigten Umbauten wurden von unabhängigen Drittanbietern vorgenommen. Die Anbieter und Umbauten wurden nicht durch Mercedes-Benz überprüft. Die Abbildungen stellen insofern keine Bewertung des Anbieters und/oder der Umbauten durch Mercedes-Benz dar.

Fotos: Lina & Leon

Mehr Links zum Entdecken: Linsyas.com@Instagram

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images