Wenig Wasser, keine Privatsphäre – die Wahrheit über das Vanlife?

Eine Frau und ein Mann sitzen vor einem Sprinter

Für viele Menschen ist das Vanlife der Inbegriff von Freiheit. Doch was sind die Schattenseiten des Lebens auf vier Rädern?

Energy first.

Eamon und Bec leben als Paar bereits seit zwei Jahren konstant im Sprinter. „Nach dieser langen Zeit sehen wir das Ganze einfach realistischer“, sagt Eamon. „Es fängt zum Beispiel beim Putzen an. Den Umfang hat man anfangs nicht auf der Rechnung“, ergänzt Bec. Denn durch die Outdoor-Affinität der meisten Vanlifer werden Unmengen an Sand, Erde und Salzresten ins Innere getragen. Der kleine Raum im Van kann so schnell zum Albtraum werden. „Man sollte mindestens einmal am Tag wischen, sonst knirscht es bei jedem Schritt“, verrät Bec. Auch beim Abspülen ist Disziplin gefragt. Ein mehrmals täglicher Abwasch ist aus Platzgründen einfach Pflicht und sollte nicht auf morgen verschoben werden. Die Besonderheit: Das Wasser ist dabei immer kalt. „Im Van gilt das Credo ‚Energy first‘. Wo Strom nicht wirklich gebraucht wird, muss er schlicht eingespart werden. Deswegen ist warmes Leitungswasser einfach überflüssig“, erklärt Eamon.

Ein umgebauter Sprinter von innen, eine Frau trinkt Kaffee

Der beschränkte Wohnraum erfordert überraschend viel Reinigunsaufwand.

Ich dusche, also bin ich?

Wer eins und eins zusammenzählt, wird schnell verstehen, dass in Sachen Körperhygiene im Van einige Abstriche gemacht werden müssen. Zivilisatorische Gewohnheiten sind also erst mal passé. „Die Realität ist, dass wir an den meisten Tagen nicht duschen“, sagt Bec. Eine gekonnte Katzenwäsche kann daher die Lösung sein. Immer mehr Vanlifer entscheiden sich jedoch für die Anschaffung einer Solardusche. „Auch für uns ist Duschen enorm wichtig. Wir haben uns eine Solardusche angeschafft, werden aber auch mal kreativ, wenn es sein muss“, sagt Eamon. Kreativ sein bedeutet dabei, mit offenen Augen durchs Vanlife zu gehen. Eventuell ist ein Freund mit festem Wohnsitz in der Nähe? Oder vielleicht kann die Mitgliedschaft in einem überregionalen Fitnessstudio das Ticket zu einer Dusch-Flatrate sein?

Eine rudimentäre Dusche an einem Strand

Eine erfrischende Dusche wird zum Luxus, wenn man im Van lebt.

Vanlife = Nächstenliebe.

So oder so – ein Leben im Van ist nichts für Sozialmuffel. Wer Geselligkeit scheut, sollte sich das mit dem Vanlife also noch mal überlegen. Denn selbst Alleinreisende leben meist in starker Abhängigkeit von anderen Personen. Jenes enge Miteinander ist dabei ein Schlüssel zum Erfolg. „In vielen Situationen waren wir schon auf die Hilfe Dritter angewiesen. Sei es bei technischen Fragen oder bei Verpflegungsengpässen“, sagt Bec. Aber auch die eigene Hilfsbereitschaft ist nicht selten gefragt. „Manche Vans sind extrem hohen oder niedrigen Temperaturen einfach nicht gewachsen“, erklärt Eamon. Von Vorteil kann dann eine gute Vernetzung sein. „Wir haben Glück, dass unser Sprinter technisch auf dem neuesten Stand ist. Mit der Standheizung, einer optimalen Isolierung und der voll funktionsfähigen Klimaanlage haben wir schon einigen Freunden Unterschlupf geboten“, sagt Eamon.

YouTube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von YouTube angezeigt bekommen. Weitere Informationen und Entscheidungsmöglichkeiten erhalten Sie in unseren Datenschutz- und Cookierichtlinien.

_zF9IChOAb8
YouTube aktivieren
Auf YouTube abspielen
4:36

Flexibel sein ist Alltag.

Die Bereitschaft, sein eigenes Zuhause im Notfall zu verlassen, gehört zum Vanlife dazu. Doch nicht nur in Grenzsituationen verlangt das Leben „on the road“ große Flexibilität. „Flexibel sein – das ist Alltag im Van. Es gibt eigentlich keine täglichen Routinen mehr in unserem Leben. Man passt sich den Situationen an, wie sie kommen“, sagt Bec. So haben sich Eamon und Bec beispielsweise schon längst damit abgefunden, dass sie auf bestimmte Dinge schlichtweg verzichten müssen. Helfen kann da nur noch Pragmatismus. „Es gibt jetzt eine ganz einfache Regel: Kein Glas, keine explosiven Substanzen und keine scharfen Gegenstände im Sprinter“, erklärt Eamon und schmunzelt.

Am Ende steht die Freiheit.

Ist die Euphorie in Sachen Vanlife jetzt getrübt? Falls nicht, dann steht einem nachhaltigen glücklichen Leben im Van eigentlich nichts mehr im Wege. Denn all die aufgeführten Punkte sind zwar Realität, doch das ist ein Preis, den viele Vanlifer bewusst und gerne zahlen. Nicht wenige von ihnen über Jahre hinweg. Wer dazu bereit ist, wird mit einem unabhängigen Leben belohnt. Einem Leben voller Freiheit. „Klar, manchmal ist es nicht einfach. Doch welches Leben ist schon einfach? Wir lieben es, in unserem Sprinter zu lachen, zu weinen, zu wachsen! Und um ehrlich zu sein – für uns ist es wirklich extrem schwierig, überhaupt auf zehn negative Aspekte zu kommen“, erzählt Bec. Falls romantisierte Vanlife-Vorstellungen vorherrschten, konnte dieser Artikel vielleicht helfen, in der Realität anzukommen. Ist der Wunsch nach einem Zuhause auf vier Rädern nach der Lektüre immer noch da, heißt es: „Hol dir einen Van und zieh endlich los!“

Eine Frau dehnt sich vor einem Sprinter, im Hintergrund ein Mann

Vanlife bedeutet gut mit neuen Umfeldern und Personen umgehen zu können.

Ein Mann und eine Frau rennen gemeinsam einen Strand entlang

Einer der großen Vorteile des Vanlife ist der direkte Zugang zur Natur.

Ein Mann und eine Frau stehen vor einem Van mit Einkäufen in den Händen

Ein gesunder Lebensstil ist die basis für jeden langen Ausflug mit dem Van.

Eine Frau und ein Mann liegen in einem Sprinter und schauen in den Sonnenuntergang

Wohnzimmerausblicke: Vanlife-Version.

Die gezeigten Umbauten wurden von unabhängigen Drittanbietern vorgenommen. Die Anbieter und Umbauten wurden nicht durch Mercedes-Benz überprüft. Die Abbildungen stellen insofern keine Bewertung des Anbieters und/oder der Umbauten durch Mercedes-Benz dar.

Fotos: Eamon & Bec

Mehr Links zum Entdecken: Eamon & Bec @Facebook@YouTube@Spotify Podcastchaiwalachai.com – @Facebook

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images