Gegen den Wind im Hymer-Sprinter

Hymer Sprinter mit Seitenwind-Assistent

Ein waschechter Camper fährt auch bei Wind und Wetter zu den Traumzielen dieser Welt. Noch sicherer wird der Trip mit dem Hymer ML-T auf Basis des Sprinters - dank des serienmäßigen Seitenwind-Assistenten.

Der erste seiner Art

Das sichere und neue Fahrgefühl durch Assistenzsysteme erreicht nun auch die Reisemobilbranche. Zum ersten Mal ist ein Camper serienmäßig mit dem Seitenwind-Assistent ausgestattet. Der Hymer ML-T schützt ab Januar 2015 seine Passagiere vor seitlich einwirkenden Windböen.Damit intensiviert der lizensierte Aufbauhersteller seine Partnerschaft mit den Sprinter-Machern. „Vor allem wegen der hohen Qualitätsstandards beim Fahrwerk und der intelligenten elektronischen Sicherheitssysteme ist Mercedes-Benz der ideale Partner für uns“, so Hymer-Geschäftsführer Jörg Reithmeier.

Der Hymper Sprinter auf dem Weg im Wald.

Sicherheit ist Standard

Denn egal ob Sprinter, Vito oder Citan. Die integrierten Fahrassistenzsysteme machen die Vans mit dem Stern so sicher wie noch nie. Der COLLISION PREVENTION ASSIST warnt den Fahrer visuell und akustisch vor möglichen Kollisionen mit anderen Fahrzeugen. Die Sensoren des Totwinkel-Assistenten unterstützen den Schulterblick. Um zu vermeiden, dass der Gegenverkehr bei schlechter Sicht geblendet wird, sorgt der Fernlicht-Assistent für das rechtzeitige Abblenden. Wenn Windböen seitlich die Fahrzeugwand angreifen, aktiviert der Seitenwind-Assistent das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP. Er bremst die Räder gezielt ab und wirkt damit der Seitenwindstörung entgegen. So setzt Mercedes-Benz Vans seit Jahren Maßstäbe in Sicherheit und Komfort.

Der Hymper Sprinter auf der Teststrecke.

Ein Sprinter für Wind und Wetter

Der beliebte Hymer ML-T basiert auf dem Sprinter-Kastenwagen. Durch eine schlanke Kunststoffhaube wird das Original-Fahrerhaus von Mercedes-Benz mit dem Camper-Aufbau verbunden. Der Transporter eignet sich besonders für den Auf- und Umbau zu einem Sprinter Wohnmobil Hymer. Denn Mercedes-Benz passt seine Fahrgestelle individuell an die Anforderungen der Aufbauhersteller an. Und das direkt ab Werk. Auch die hocheffizienten Dieselmotoren und die umweltfreundliche BlueTEC-Motorentechnik machen den Sprinter zu einem starken und sauberen Partner für die Reisebranche. Klar also, dass hier auch die Neuheiten der Sicherheitstechnik nicht fehlen dürfen. „Uns ist es sehr wichtig, dass Reisemobile, die auf unseren Transporter-Baureihen aufbauen, denselben Sicherheitsanforderungen und -standards entsprechen.“, sagt Roland Zey, Leiter Vertriebssteuerung und –entwicklung bei Mercedes-Benz Vans.
Den Anfang macht jetzt der Hymer ML-T. Dank vielfältiger Assistenzsysteme hält er bei Wind und Wetter die Spur.

Der Hymper Sprinter und der Seitenassistent werden getestet.

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images