Film ab für den T1N Sprinter und die Abenteuer von Leftcoast Media.

Weißer Mercedes-Benz T1N Sprinter am Strand

Der junge Filmemacher Levi lebt und arbeitet in seinem Mercedes-Benz Sprinter. Seine Dokumentarfilme verbinden Abenteuer mit atemberaubender Natur.

Unterwegs im T1N Sprinter: Kanadas Natur filmisch entdecken.

Ohne Probleme meistert der Sprinter die engen Kurven im Fraser Valley und fährt Meter für Meter zum Gipfel des Berges. Es ist früh am Morgen. Der weiß lackierte T1N Sprinter geht beinahe in den weißen Nebelschwaden, die sich um den Gipfel gebildet haben, unter. Als er am Filmset ankommt, springt Levi voller Energie aus dem Transporter und begrüßt rund ein Dutzend Athleten, die heute als Protagonisten fungieren werden. Levi schwenkt die Kamera auf der Suche nach den besten Perspektiven konzentriert hin und her. Die Athleten balancieren indes auf einer Slackline, die zwischen zwei Bergspitzen aufgespannt ist.

Vor der beeindruckenden Kulisse British Columbias hält Levi Erlebnisse von Menschen in dreißigminütigen Dokumentarfilmen oder fünfminütigen Kurzfilmen fest. Dank harter Arbeit und Übung wurde aus dem jungen Filmemacher ein einflussreicher Geschichtenerzähler, der in seinen Filmen die Grenzen der menschlichen Natur erforscht. Auf seinen Reisen ist sein Sprinter Wohnung und Büro zugleich: Ein Ort, an dem er sowohl sein Videomaterial zeitaufwändig bearbeiten, als auch die Füße hochlegen kann. Levi kaufte den Transporter vor etwa einem Jahr und passte ihn seinen Bedürfnissen an. Seitdem ist er Vollzeit-Filmemacher. Der Sprinter eignet sich hervorragend für den Transport seiner Ausrüstung.

Vom Mut, einen Kindheitstraum wahr werden zu lassen.

Als Levi zehn Jahre alt war, produzierte er sein erstes Video, das ihm bis heute im Gedächtnis geblieben ist. Das Video entstand, als er in Kalifornien mit seinen Eltern im Urlaub war und handelt vom Klettern. Das Filmemachen zählte schon in der Kindheit zu seinen größten Hobbies. „Ich wollte eigentlich Arzt werden, damit ich genug finanzielle Mittel für meine Filme habe“, erzählt Levi. Dennoch fasste er damals den mutigen Entschluss das Filmen zu seinem Beruf zu machen. Er reiste nach seinem Highschool-Abschluss alleine durch British Columbia. „Ich versuchte im Auto zu schlafen… das hat nicht so richtig geklappt“, sagt Levi lachend, während er sich an seine Anfänge erinnert. Eines Tages kam ihm die Idee, einen Sprinter in ein Wohn- und Arbeitsmobil zu verwandeln. Die Plan ging auf. Deshalb reisen er und seine Frau jetzt hochkomfortabel durch ein Leben, das Arbeit und Leidenschaft eng miteinander verknüpft.

Durch das Leben und Reisen in meinem Sprinter geht ein Kindheitstraum für mich in Erfüllung.

Sonnenuntergang am Strand mit einer Kamera im Vordergrund und einem Sprinter im Hintergrund.

Manchmal vor der Kamera, manchmal hinter der Kamera: Der T1N Sprinter ist die Schlüsselfigur bei jeder Produktion.

Umbau des T1N Sprinter: Aus dem Nichts zu einem gemütlichen Filmstudio.

Der ‚Abenteuer-Van‘, wie Levi ihn nennt, ist ein T1N Sprinter mit Hochdach und 4,3 Meter Achsenabstand. Levi hat den gebrauchten Sprinter gekauft und ausgebaut. Der Umbau war eine wunderbare Gelegenheit für ihn, sich kreativ auszutoben. Aufgrund des Zeitmangels baute Levi sehr einfache Möbel in den Sprinter: einen Schreibtisch, an dem er das Videomaterial bearbeitet, ein Kochfeld und ein großes Bett. Es sind die einzigen Sachen die er für seine Reisen benötigt. „Es ist genau das, was ich brauche“, meint Levi. Für den Innenausbau entwarf und schreinerte er die ganze Einrichtung in Eigenregie. Die nächste Umbauphase ist für Anfang 2017 geplant. Den ersten Teil seines Sprinter-Umbaus gibt es hier zu sehen:

Levi’s Tipps wie man ein guter Filmemacher wird

  • Vergeude keine Zeit damit, die perfekte Kamera zu finden:

    “Das Equipment, das du in deiner Hosentasche findest reicht für den Anfang”. Die meisten Smartphones genügen schon, um schöne Filme zu produzieren.

  • Lege dir einen Zeitplan für die Erstellung eines Videos zurecht:

    “Wenn du besser werden möchtest, musst du Filmmaterial schaffen.” Am besten man probiert sich immer aufs Neue aus und lernt aus Fehlern.

  • “Lerne von den Besten”:

    Von den Menschen, die ihr Handwerk bestens beherrschen lernt man am meisten. Verpasse keine Gelegenheit von Experten zu lernen und dich mit ihnen auszutauschen.

Levi und seine Frau vor dem weißen Mercedes-Benz Sprinter an ihrem Hochzeitstag

Wenn Levi gerade nicht draußen in der Natur andere Menschen filmt, dann filmt er gerne auch Momente seines eigenen Lebens. Sein Hochzeitsvideo kann auf seiner Homepage angeschaut werden.

Aufgeklapptes Macbook mit Filmbearbeitungsprogramm im Sprinter

Während er vor Ort ist um zu filmen nutzt Levi die übrig gebliebene Zeit für die Bearbeitung des Videomaterials.

Weißer Mercedes-Benz Sprinter T1 vor einer Bergkette

Levi kaufte den gebrauchten Sprinter und baute ihn selbständig um. Er designte den Innenraum im Einklang mit seinen Bedürfnissen.

Weiß lackierter Mercedes-Benz Sprinter an einem Bergsee

Seen, Berge, sogar das Meer: Die Vielfalt von British Columbia bietet ein fantastisches Setting für Levi’s Videos.

Mercedes-Benz Sprinter mit offenen Hecktüren

Wanderer erkunden die Berge, Sportler spannen eine Slackline zwischen zwei Klippen – Levi dokumentiert all diese Erlebnisse filmisch.

Photos: Leftcoast

More Links to explore: Leftcoast Media House Vancouver | Kanada www.leftcoast.co

Sprinter

Egal, welchen Job Sie erledigen müssen – der Sprinter erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit. Dabei können Sie ihm auch Schweres zumuten. Und gemeinsam viel bewegen. Dank zahlreicher Varianten und über 600 Sonderausstattungen erfüllt der Sprinter die unterschiedlichsten Ansprüche.

Mercedes-Benz Sprinter
Slider images