La Rika – katalanische Spezialitäten aus dem N 1300

Das Auge isst mit – „La Rika“ liefert leckere Sandwiches aus einem knallgelben N 1300

Die Idee, einen mobilen Imbiss zu betreiben, hat Erika und Josep immer fasziniert. Als das Ehepaar aus Barcelona den Oldtimer N 1300 entdeckte, waren die beiden hin und weg – und bauten ihn zu ihrem Foodtruck „La Rika“ um.

Liebe auf den ersten Blick

Schon länger hatten Erika und Josep den Traum, mit einem Foodtruck ein kleines Unternehmen zu gründen. „Wir kochen beide leidenschaftlich gerne. Kochen ist mehr als nur ein Hobby für uns“, erklärt Erika. Mit offenen Augen waren Erika und Josep daher stets durch ihre Heimatstadt Barcelona gegangen, aber der richtige Van wollte zunächst nicht dabei sein. „Wir mussten ein paar Monate suchen“, sagt Josep, im Hauptberuf Webprogrammierer. In Terrassa, eine halbe Fahrstunde von Barcelona entfernt, lernte das Ehepaar schließlich Ricard kennen – und dessen hellblauen Mercedes-Benz N 1300. „Uns war sofort klar, dass das der perfekte Van für unser Projekt ist“, berichtet Josep.

Wir kochen beide leidenschaftlich gerne. Kochen ist mehr als nur ein Hobby für uns.

Alt-Text (80 Zeichen) Das Team von „La Rika“ aus Barcelona

Liebevoller Umbau in Eigenregie

Ricard hatte den N 1300, der ab Mitte der 1970er in Vitoria im Baskenland als Vorgänger des MB 100 produziert wurde und mittlerweile eine echte Rarität ist, zwischenzeitlich zu einem Wohnmobil umgebaut. „Ricard liebte es, mit dem Kleintransporter umherzureisen“, erzählt Erika. Trotzdem gab er sein Fahrzeug Ende 2014 an Erika und Josep ab. In mühevoller Handarbeit bauten die beiden den N 1300, Baujahr 1979, zu ihrem persönlichen Foodtruck um. Josep erneuerte erst mal den Kühler und nahm einige kleine Reparaturen vor. Doch noch war der Kleintransporter ein Wohnmobil – und kein Foodtruck. „Wir haben das Innenleben zunächst komplett entfernt“, sagt Josep. Dann integrierte das Paar eine professionelle Küche inklusive Gas- und Stromversorgung. Den ganzen Sommer lang habe es gebraucht, um den Mercedes-Benz Oldtimer mit einem rutschfesten Boden zu versehen, die Holzregale und Küchenvorrichtungen zu integrieren und eine Lichtanlage zu installieren. Kurzerhand wurden die eigene Garage und der eigene Garten zur Werkstatt umfunktioniert. Freunde und Familie packten mit an.

Der gelbe Foodtruck „La Rika“, ein Mercedes-Benz N 1300, bei einem Event

RELATED ARTICLE

2013 kamen Francisco, Gonçalo und João auf die Idee, ein mobiles Café zu gründen. Kurzerhand bauten sie einen Mercedes-Benz N 1300 zum „Combi Coffee“ um. Seit 2015 verwöhnt das Trio nun die Kaffeeliebhaber Portos.

> Erfahre mehr über  Combi Coffee

Mercedes-Benz N1300 Combi Coffee

Ein knallgelber Anstrich

Anstatt der hellblauen Lackierung des N 1300 hatte Erika, hauptberuflich Grafikdesignerin, einen anderen Look im Sinn: ein knalliges Gelb. Fehlte nur noch ein Name. Das spanische Paar entschied sich für „La Rika“. Denn Erikas kleiner Neffe habe seine Tante immer „Rika“ genannt. „Der Name gefiel uns“, berichtet Josep. Und passender könnte er nicht sein, zumal das Wort im Spanischen umgangssprachlich für etwas steht, das besonders lecker und köstlich ist. In Großbuchstaben prangt der Name nun über der aufklappbaren Verkaufstheke. „Wir haben so viel Zeit und Liebe in dieses Projekt gesteckt“, sagt Erika. „Es war schon ein ganz besonderes Gefühl, als das Fahrzeug dann endlich fertig war.“ Seit gut zwei Jahren beehrt „La Rika“ nun Events in und rund um Barcelona. „Wir bieten hauptsächlich leckere Sandwiches an, für die wir nur ausgewählte und saisonale Produkte aus der Region verwenden“, erklärt Erika. Das Brot für die Sandwiches backen die beiden selber, die weiteren Zutaten – Gemüse, Käse, Fleisch und dergleichen mehr – kaufen sie direkt vom Bauern oder Gemüsehändler.

Es war schon ein ganz besonderes Gefühl, als das Fahrzeug dann endlich fertig war. Wir bieten hauptsächlich leckere Sandwiches an, für die wir nur ausgewählte und saisonale Produkte aus der Region verwenden.

Josep auf dem Fahrersitz des zum Foodtruck umgebauten Mercedes-Benz N 1300

N 1300 – ein echter Hingucker

Köstliche Croissants und weitere Backwaren machen Erika und Josep ebenfalls selber. „Wir versuchen unserem Essen immer auch eine internationale Note zu verpassen“, sagt Erika. Obgleich die beiden ihr Streetfood mit reichlich Liebe zubereiten, wissen sie doch, dass das Auge mitisst – und damit sind nicht nur die Sandwiches von „La Rika“ gemeint. „Unser N 1300 ist ein echter Hingucker und ein Publikumsmagnet erster Güte“, sagt Josep. Meistens seien die Leute beeindruckt davon, wie gut der Mercedes-Benz noch in Schuss ist. „Wir werden oft über die Geschichte unseres Fahrzeugs ausgefragt“, erzählt Josep.

Ein gelber N 1300 von Mercedes-Benz fährt durch eine Landschaft

Dem Alltagsstress entfliehen

Längst hat sich der Oldtimer zum ganzen Stolz der beiden entwickelt – mit all seinen Ecken und Kanten. Schon die Fahrt zum jeweiligen Event sei stets aufs Neue ein Abenteuer, sagt Josep. Der Vierzylinder-Dieselmotor ist natürlich nicht zum Rasen gedacht, 80 Kilometer pro Stunde, mehr gibt der N 1300 nicht her. Und das müsse er auch gar nicht, findet Josep. „Der Transporter macht dich zu einem anderen Fahrer. Die ganze Eile des Alltags, der Stress – das alles verschwindet.“ Vielmehr genieße man in einem solchen Fahrzeug die Fahrt an sich. „Man fährt ganz gelassen und unaufgeregt“, betont Josep. Der Motor sei zwar ziemlich laut, ergänzt Erika, aber auch das gehöre dazu und mache jede Fahrt im N 1300 zu einem ganz besonderen Erlebnis.


La Rika
Barcelona, Spanien
www.foodtruckya.com

Fotos: La Rika & Damaris Riedinger